Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung für die Website

Der Schutz von personenbezogenen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Aus diesem Grund verarbeitet und speichert diese Website personenbezogene Daten ausschließlich auf Grundlage der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung bei der Verwendung der Website. Als Nutzer stimmen Sie durch die Verwendung dieser Website der Datenverarbeitung im Sinne dieser Datenschutzerklärung zu.

Serverlogs
Bei jedem Besuch unserer Website wird Ihre IP-Adresse gemeinsam mit anderen Daten an den Webserver übertragen. Das ist aus technischen Gründen notwendig, um Ihnen die Antwort des Servers übermitteln zu können. Sie erhalten diese IP-Adresse von Ihrem Internet Service Provider, sobald Sie sich mit dem Internet verbinden. Ihr Provider kann anschließend über einen gewissen Zeitraum nachvollziehen, welche IP-Adresse Sie zu einem bestimmten Zeitpunkt verwendet haben. Über eine Anfrage an den Provider kann daher zumindest theoretisch Ihre Identität ermittelt werden.

Zur Prüfung der Systemsicherheit, zur Abwehr und Nachverfolgbarkeit von Hacking-Angriffen, zur technischen Systemadministration sowie zur Optimierung der Bedienbarkeit der Website werden die Serverlogs (IP-Adresse und weitere Daten wie Datum, Uhrzeit der Anfrage, Name und URL der angefragten Datei, übertragenen Datenmenge, Meldung, ob Anfrage erfolgreich war, Erkennungsdaten des verwendeten Browsers und des Betriebssystems, sowie im Falle eines Zugriffs über einen Link, die Website, von der der Zugriff erfolgte) protokolliert. Eine Einsicht in die Serverlogs erfolgt nur im Anlass- oder Verdachtsfall. Eine Weitergabe der Daten erfolgt nur im Falle eines Hackerangriffes an die Strafverfolgungsbehörden. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Daten werden nicht dauerhaft gespeichert sondern nach einer Dauer von 6 Monate gelöscht.

Cookies
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu optimieren und um zu verstehen, wie unsere Webseite benutzt wird.

Cookies sind kleine Textdateien, die an Ihren Webbrowser geschickt und lokal auf Ihrem PC gespeichert werden. Zum einen steuern diese Dateien die Darstellung und Bedienung der Seite. Zum anderen werden sie eingesetzt, um nützliche Informationen über die Verwendung unserer Seiten zu gewinnen. Einige Cookies werden nur temporär gespeichert und beim Schließen des Browsers gelöscht. Andere Cookies (sog. „persistente Cookies“) werden für einen längeren Zeitraum oder dauerhaft gespeichert bzw. bis zum Erreichen eines Ablaufdatums oder bis zur manuellen Löschung aus Ihrem Browser-Cache.

Die eingesetzten Cookies haben eine Gültigkeitsdauer von bis zu zwei Jahren, sofern nicht in den speziellen Cookie-Beschreibungen etwas anderes angegeben ist. Nach Ablauf dieses Zeitraums werden die Cookies automatisch gelöscht. Unabhängig davon können Sie Cookies jederzeit manuell löschen.

In modernen Internetbrowsern besteht die Möglichkeit, zum Beispiel im Menüpunkt „Sicherheit/Datenschutz-Erklärung“ (herstellerabhängig) die Verwendung von Cookies für den eigenen Browser zu regeln. So können Sie dort einstellen, ob Sie zum Beispiel eine Warnung erhalten wollen, wenn Ihrem Browser ein Cookie zur Speicherung angeboten wird. Es ist auch möglich, die Annahme und Ablage von Cookies eingeschränkt oder zur Gänze zu unterbinden. Zu vielen Browsern gibt es außerdem Erweiterungen (Add-ons), mit denen Sie einzelne Cookies gezielt ablehnen können. Dies hat allerdings zur Folge, dass es zu Fehlermeldungen beim Aufruf bestimmter Internetseiten kommen kann.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall unter Umständen nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten, die von Google gespeichert werden, in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden Nutzungsbedingungen von Google Analytics.

Kontaktformular
Treten Sie per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, werden die von Ihnen gemachten (Mindest-) Angaben zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Bewerbungen
Bei Bewerbungen über das auf der Website angebotene Bewerbungsformular werden die von Ihnen gemachten (Mindest-) Angaben zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Bewerbung sowie für mögliche Anschlussfragen bzw. für die Anbahnung von Vorstellungsgesprächen gespeichert und an den jeweiligen HR-Mitarbeiter bzw. an einen möglichen Vorgesetzten weitergeleitet. Diese Personen dürfen Sie in diesem Zusammenhang kontaktieren.

Kooperationspartner
An der Erbringung unserer Dienste und Services, wie beispielsweise zur Verbesserung, Wartung und Pflege unserer Website, sind zum Teil Kooperationspartner beteiligt. Wir arbeiten nur mit Vertragspartnern zusammen, die hinreichende Garantien dafür bieten, dass Ihre Daten bei diesen in sicheren Händen sind.

Ihre Rechte
Ihnen stehen im Zusammenhang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen die Rechte auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung („Recht auf Vergessenwerden“ – Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO), Widerspruch (Art. 21 DSGVO) sowie Widerruf Ihrer Einwilligung (Art. 7 (3) DSGVO) zu.

Sie können Ihre Rechte bei unseren nachstehenden Kontaktdaten gelten machen.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO). Dies ist in Österreich die Datenschutzbehörde. Die Aufsichtsbehörden der jeweiligen EU-Mitgliedstaaten finden Sie hier.

Kontaktdaten
Um Ihre oben genannten Rechte geltend zu machen oder bei Fragen bzw. Anmerkungen zu den datenschutzrechtlichen Bestimmungen, erreichen Sie uns unter folgenden Kontaktdaten:
Keiko GmbH, Wiener Straße-Werkstraße 115/1.2.I, 2700 Wiener Neustadt, Österreich, oder per E-Mail an anfrage@keiko.at

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung zu verändern, insbesondere um auf geänderte Rechtslagen zu reagieren oder bei Änderungen der Dienste oder Datenverarbeitungen. Wir bitten die Nutzer, sich regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzerklärung zu informieren.

Version 05/2018

Datenschutzerklärung für Lieferanten
Der Schutz von personenbezogenen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Aus diesem Grund verarbeiten wir personenbezogene Daten ausschließlich auf Grundlage der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung bei der Keiko GmbH.
Verantwortlicher
Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Keiko GmbH, mit der Sie in Geschäftsbeziehung stehen bzw. der Sie Ihre Daten überlassen haben.
Für jegliche Anfragen betreffend den Datenschutz können Sie sich ebenfalls wenden an:
Keiko GmbH
Wiener Straße-Werkstraße 115/1.2.I, 2700 Wiener Neustadt, Österreich
Tel.: +43 2622 32 062

Quelle
Wir haben Ihre personenbezogenen Daten entweder von Ihnen selbst, Ihrem Unternehmen bzw. Ihren Mitarbeitern und/oder Organen, aus öffentlichen Quellen wie zB Firmenbuch, Ihrer Website, Telefonbuch etc., oder von Dritten erhalten, die eine Berechtigung zur Datenübermittlung an uns haben (zB andere Konzernunternehmen).
Kategorien von personenbezogenen Daten
Im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit Ihnen werden folgende personenbezogene Daten von Ihnen gespeichert bzw. verarbeitet:
Anrede, Name, Akademischer Titel, Funktion im Unternehmen, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer, Fax, E-Mail-Adresse, Sprache, Geschäftliche Adresse.
Zwecke und Rechtsgrundlagen
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur soweit diese von Ihnen freiwillig zur Verfügung gestellt werden, Sie hierzu eingewilligt haben oder wir anderweitig gesetzlich dazu befugt sind.
Ihre personenbezogenen Daten werden von Keiko GmbH zu folgenden Zwecken und aufgrund folgender Rechtsgrundlagen verarbeitet:
  • Verarbeitung aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung zur Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO),
  • Verarbeitung zur Erfüllung von vorvertraglichen und vertraglichen Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO),
  • Verarbeitung zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO),
  • Verarbeitung zum Zwecke berechtigter Interessen unseres Unternehmens oder Dritter (Art. 6 Abs 1 lit. f DSGVO), und zwar
    – zum Zweck des Lieferantenmanagements und des Einkaufs,
    – zum Zweck des Qualitätsmanagements,
    – zum Zweck der Beantwortung von Anfragen,
    – zum Zweck der internen Verwaltung,
    – zum Zweck der Verhinderung von Missbrauchsfällen (Hinweisgebersystem).
Empfänger
Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten haben alle Mitarbeiter unseres Unternehmens, die für die Betreuung unserer Lieferanten zuständig sind.
Unsere Softwaresysteme werden zum Teil von externen Dienstleistern betreut, mit denen wir die gesetzlich vorgesehenen Auftragsverarbeitungsverträge abgeschlossen haben.
Sofern Sie eingewilligt haben oder wir anderweitig gesetzlich dazu befugt sind, stellen wir Ihre personenbezogenen Daten auch dazu berechtigten Mitarbeitern aus der Keiko GmbH zur Verfügung.
Soweit zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten nötig, kann auch eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte erfolgen. Diese Unternehmen sind zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet.
Speicherdauer
Wir werden Ihre Daten solange speichern bzw. aufbewahren wie sie für unsere geschäftlichen Zwecke benötigt werden, sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs-, Dokumentations- und Verjährungsfristen.
Rechte des Betroffenen
Ihnen stehen im Zusammenhang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen die Rechte auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung („Recht auf Vergessenwerden“ – Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO), Widerspruch (Art. 21 DSGVO) sowie Widerruf Ihrer Einwilligung (Art. 7 (3) DSGVO) zu.
Sie erreichen uns hierzu unter folgenden Kontaktdaten:
Keiko GmbH, Wiener Straße-Werkstraße 115/1.2.I, 2700 Wiener Neustadt, Österreich oder per E-Mail an anfrage@keiko.at
Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO). Dies ist in Österreich die Datenschutzbehörde. Die Aufsichtsbehörden der jeweiligen EU-Mitgliedstaaten finden Sie hier.
Wir weisen darauf hin, dass im Falle der Nicht-Bereitstellung von personenbezogenen Daten bzw. im Falle Ihres Widerrufs die Erfüllung der (vertraglichen) Pflichten durch Keiko GmbH erschwert oder unter Umständen sogar unmöglich wird.
Version 05/2018
Datenschutzerklärung für Kunden und Geschäftspartner
Der Schutz von personenbezogenen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Aus diesem Grund verarbeiten wir personenbezogene Daten ausschließlich auf Grundlage der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung bei der Keiko GmbH.
Verantwortlicher
Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Keiko GmbH, mit der Sie in Geschäftsbeziehung stehen bzw. der Sie Ihre Daten überlassen haben.
Für jegliche Anfragen betreffend den Datenschutz können Sie sich ebenfalls wenden an:
Keiko GmbH
Wiener Straße-Werkstraße 115/1.2.I, 2700 Wiener Neustadt, Österreich
Tel.: +43 2622 32 062

Quelle
Wir haben Ihre personenbezogenen Daten entweder von Ihnen selbst, Ihrem Unternehmen bzw. Ihren Mitarbeitern und/oder Organen, aus öffentlichen Quellen wie zB Firmenbuch, Ihrer Website, Telefonbuch etc., oder von Dritten erhalten, die eine Berechtigung zur Datenübermittlung an uns haben (zB andere Konzernunternehmen).
Kategorien von personenbezogenen Daten
Im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit Ihnen werden folgende personenbezogene Daten
von Ihnen gespeichert bzw. verarbeitet:
Anrede, Name, Akademischer Titel, Funktion im Unternehmen, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer, Fax, E-Mail-Adresse, Sprache, Geschäftliche Adresse.
Zwecke und Rechtsgrundlagen
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur soweit diese von Ihnen freiwillig zur Verfügung gestellt werden, Sie hierzu eingewilligt haben oder wir anderweitig gesetzlich dazu befugt sind.
Ihre personenbezogenen Daten werden von Keiko GmbH zu folgenden Zwecken und aufgrund folgender Rechtsgrundlagen verarbeitet:
  • Verarbeitung aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung zur Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO),
  • Verarbeitung zur Erfüllung von vorvertraglichen und vertraglichen Verpflichtungen (Art.6 Abs. 1 lit. b DSGVO),
  • Verarbeitung zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO),
  • Verarbeitung zum Zwecke berechtigter Interessen unseres Unternehmens oder Dritter (Art. 6 Abs 1 lit. f DSGVO), und zwar
    – zum Zweck des Kundenmanagements und des Vertriebs,
    – zum Zweck der Beantwortung von Anfragen,
    – zum Zweck der internen Verwaltung,
    – zum Zweck der Bonitätsprüfung,
    – zum Zweck der Direktwerbung hinsichtlich unserer Produkte/Dienstleistungen,
    – zum Zweck der Durchführung von Marketing-Umfragen,
    – zum Zweck der Verhinderung von Missbrauchsfällen (Hinweisgebersystem).
Empfänger
Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten haben alle Mitarbeiter unseres Unternehmens, die für die Betreuung unserer Kunden und Geschäftspartner zuständig sind.
Unsere Softwaresysteme werden zum Teil von externen Dienstleistern betreut, mit denen wir die gesetzlich vorgesehenen Auftragsverarbeitungsverträge abgeschlossen haben.
Sofern Sie eingewilligt haben oder wir anderweitig gesetzlich dazu befugt sind, stellen wir Ihre personenbezogenen Daten auch dazu berechtigten Mitarbeitern aus der Keiko GmbH zur Verfügung.
Soweit zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten nötig, kann auch eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte erfolgen, wie zB die Übermittlung Ihres Namens und Ihrer Adresse an beauftragte Transport- bzw. Versandunternehmen zur Zustellung von bestellten Waren. Diese Unternehmen sind zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet.
Speicherdauer
Wir werden Ihre Daten solange speichern bzw. aufbewahren wie sie für unsere geschäftlichen Zwecke benötigt werden, sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs-, Dokumentations- und Verjährungsfristen.
Rechte des Betroffenen
Ihnen stehen im Zusammenhang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen die Rechte auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung („Recht auf Vergessenwerden“ – Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO), Widerspruch (Art. 21 DSGVO) sowie Widerruf Ihrer Einwilligung (Art. 7 (3) DSGVO) zu.
Sie erreichen uns hierzu unter folgenden Kontaktdaten:
Keiko GmbH, Wiener Straße-Werkstraße 115/1.2.I, 2700 Wiener Neustadt, Österreich oder per E-Mail an anfrage@keiko.at.
Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO). Dies ist in Österreich die Datenschutzbehörde. Die Aufsichtsbehörden der jeweiligen EU-Mitgliedstaaten finden Sie hier.
Wir weisen darauf hin, dass im Falle der Nicht-Bereitstellung von personenbezogenen Daten bzw. im Falle Ihres Widerrufs die Erfüllung der (vertraglichen) Pflichten durch Keiko GmbH erschwert oder unter Umständen sogar unmöglich wird.
Version 05/2018