So finden Sie den richtigen Industrial Designer

Wenn Sie eine Idee für ein Produkt in die Tat umsetzen möchten, werden Sie einen Industrial Designer brauchen, der Ihre Vision realisieren kann. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie sich auf die Suche nach dem oder der Richtigen machen.

Bevor Sie den Kontakt zu einem Industrial Designer herstellen, sollten Sie folgende Punkte bedenken:

  1. Ist meine Idee funktionell und markttauglich oder eine Vision, die potentiell mit viel Aufwand verbunden ist?
  2. Recherchieren Sie in unterschiedliche Richtungen und versuchen Sie herauszufinden, ob es Variationen Ihrer Idee bereits auf dem Markt gibt.
  3. Erarbeiten Sie Ihre Idee so gründlich und umfangreich, wie es Ihnen möglich ist. Skizzen, Funktionsmuster, Ideensammlungen, das alles hilft im späteren Projektverlauf.

Die Idee soll zum Projekt werden

Sie sind jetzt gut vorbereitet für die Suche und Beauftragung eines Industrial Designers. Wenn Sie Kontakt mit einem Industrial Designer aufnehmen, sichern Sie sich von Anfang an mit einer Geheimhaltungserklärung ab. Sie wollen schließlich nicht, dass Ihre Idee auf einmal nicht mehr die Ihre ist.

Wenn es an die Auftragserteilung geht, klären Sie auf jeden Fall die Nutzungsrechte. Sie sollten auf keinen Fall darauf verzichten, das Design uneingeschränkt nutzen zu können. Wenn Sie geschickt verhandeln, gehen die Rechte am Industrial Design des Produkts komplett an Sie.

Es geht los

  1. Geben Sie Ihrem Industrial Designer eine möglichst exakte Spezifikation für den Auftrag. Sie sparen beide Zeit und Nerven, wenn von Anfang an die Vorstellungen und Erwartungshaltungen geklärt werden.
  2. Halten Sie laufend Kontakt, besprechen Sie gemeinsam die eigene Recherchen und die Recherche Ihres Industrial Designers. Suchen Sie auch in anderen Branchen und nach verschiedenen Produkten und versuchen Sie gemeinsam, Ihre Idee, Ihre Projekt zu schärfen.
  3. Definieren Sie so präzise wie möglich die Funktionen, die Mindestanforderungen und die Wunschziele, immer mit Blick auf die Kosten und die Machbarkeit. Gehen Sie anhand von Handskizzen durch, was Ihr Produkt können soll und was nicht.
  4. Erst wenn beiden Seiten klar ist, was das Produkt werden soll, macht sich der Industrial Designer ans Werk und beginnt mit dem Erstellen von Renderings und Plänen.

Die Erfahrung zeigt, dass es sich anbietet, ein Projekt vor der Beauftragung eines Industrial Designers mit jemandem zu besprechen, der das Industrial Designs als einen von vielen Teilen der Wertschöpfungskette versteht und in Sachen Produktentwicklung, Funktionalität und Produktion beraten kann. Wenn Sie mit der Idee spielen, ein Produkt auf den Markt zu bringen, dann kontaktieren Sie uns.